Mobil ist nicht immer mobil

© Picture-Factory - Fotolia.com

Das Wort „mobil“ ist irreführend, denn mobiles Marketing ist nicht immer mobil…

Mobiles Marketing bedeutet in erster Linie, dass Sie Ihre Kunden auf deren mobilen Geräten immer und überall mit Ihren Angeboten und Neuigkeiten direkt erreichen können. Ob diese nun gerade selbst mobil, also unterwegs, sind oder nicht. Sie sitzen vielleicht gerade auf dem Sofa und surfen mit Tablet oder Smartphone im Internet, wenn Ihre Nachricht sie erreicht. Werbung auf mobilen Geräten platzieren, das ist, ganz grob gefasst, mobiles Marketing. Wikipedia sagt dazu etwas länger gefasst: Mobile Marketing ist die Umschreibung von Marketingmaßnahmen unter Verwendung drahtloser Telekommunikation und Mobilgeräte mit dem Ziel, Konsumenten möglichst direkt zu erreichen und zu einem bestimmten Verhalten zu führen.“ Aber das ist längst nicht alles:

Was kann mobiles Marketing noch?

Zum mobilen Marketing gehört aber nicht nur die Übermittlung von Informationen und Angeboten an den Kunden, sondern auch das sammeln von Informationen. Zum Beispiel mithilfe von Analyse Tools, die in einer App integriert sein können. Und ebenso gehört der Verkauf von realen oder virtuellen Produkten dazu. Was mobiles Marketing also kann, liegt nun klar auf der Hand: Es kann Ihre Kunden direkt erreichen mit Informationen und auch Informationen von Ihren Kunden an Sie übermitteln. Sie und Ihre Kunden können direkt und ortsunabhängig miteinander kommunizieren. Und das kann dann wiederum zu Verkaufsabschlüssen, Terminabsprachen etc führen.

Welche Vorteile hat es gegenüber anderen Marketingarten?

Mobiles Marketing ist direkter und effektiver. Denn der Interessent bekommt genau die Informationen, die er auch möchte. Ein Beispiel: Hat der Interessent eine App heruntergeladen und Push aktiviert, möchte er auch über Werbeaktionen und andere Neuigkeiten via Push benachrichtigt werden. Nur eins von vielen Beispielen, aber ein signifikantes.  Denn bereits 7 von 10 App Nutzern aktivieren die Push Benachritigungen in Ihren Apps. Das macht die mobile Werbung extrem effektiv im Vergleich zu ungewollter Pop-Up Fenster Werbung oder nerviger Bannerwerbung um die wohl keine Kunde freiwillig bitten würde. Im Gegensatz zum herkömmlichen Marketing via Print oder Radio Werbung, die immer weiter zurück geht, (siehe Statistik unten) ist mobile Werbung auf dem Vormarsch und ist sogar dabei diese zu überholen. Und das noch in diesem Jahr.

Die Zukunft des mobilen Marketings

Die Zukunft des mobilen Marketings ist daher rosig. Die nächsten Generationen wachsen bereits jetzt komplett mobil auf. Und auch die ältere Generation zieht heute schon nach. Mit dem Handy und Tablet und bald auch anderen mobilen Geräten als ständige Begleiter.   Ein kleiner Zahlenvergleich verschiedener Mediennutzung:<

TV 2009 – 45% 2012 – 38%
Online  2009 – 25% 2013 – 20%
Radio 2009 – 17% 2012 – 12%
Print 2009 – 9% 2013 – 4%
Mobile  2009 – 4% 2013 – 20%
Quelle: eMarketer via Socialmediatoday.com

Mobiles Marketing könnte das wichtigste Werbemittel aller Zeiten werden, der direkteste Zugang zu Ihren Kunden ist es heute schon.  

Für wie wichtig halten Sie mobiles Marketing?    

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Warum ein mobiler Shop für Händler so wichtig ist 

Die 5 wichtigsten Gründe für eine Unternehmens-App

Mobil ist irreführend! Und andere wichtige Fakten zum mobilen Marketing.
Markiert in:                     

Alle Inhalte sind jetzt Offline verfügbar.