…zumindest ohne Werbestrategie.
Diese Tipps helfen Ihnen Ihre App bekannt zu machen.

Ihre App ist wertlos ohne WerbestrategieDass Ihre App keinen Wert für Ihr Unternehmen haben könnte, haben Sie sicher nicht gedacht. Und wir natürlich auch nicht. Die Überschrift stimmt trotzdem, denn:

Eine Unternehmens-App ist solange wertlos, wie niemand von ihr weiß!

Wir geben Ihnen daher hier Tipps, auf welche Arten Sie Werbung für Ihre erstellte App machen können. Gewinnen Sie neue Kunden und steigern Sie so Ihren Umsatz.

Es ist ganz einfach: Machen Sie Ihre App bekannt!

Sie haben noch keine App für Ihr Unternehmen? Dann können Sie risikolos, kostenfrei und kinderleicht bei AppConfector eine erstellen.

So wird Ihre App wertvoll für Ihr Unternehmen:

Ihr mobiles Marketing und die Werbung für Ihre App sollten idealerweise starten, bevor Sie Ihre App erstellt haben, damit die App direkt nach der Veröffentlichung bereits die ersten Nutzer bekommt. Aber natürlich funktionieren unsere Tipps auch für bereits veröffentlichte Apps.

Machen Sie Ihre App wertvoll

  • Starten Sie bei Ihrer Webseite. Platzieren Sie die Information, dass es bald eine App geben wird, gut sichtbar auf Ihrer Homepage. Idealerweise natürlich auf der Startseite. (Ein Kundenbeispiel: GoWildWest)  Erstellen Sie am besten zusätzlich eine eigene Unterseite / Landingpage für Ihre App, auf der Sie ausführlich den Nutzen derselben erklären. Und zuletzt: Schreiben Sie zusätzlich über die zukünftige App in Ihrem Unternehmensblog  – sofern vorhanden.

Hier ein Kundenbeispiel für eine solche Unterseite oder auch Landingpage: Pizzeria David

Tipps für eine gute Landingpage:

Auf eine gute Landingpage gehören die folgenden Dinge:

  • Eine Erklärung warum Sie Ihren Kunden den Service einer App anbieten möchten, wie die Idee entstand und welche Funktionen Ihre App haben wird.
  • Informationen über die Möglichkeiten, die der Kunde mit Ihrer App haben wird. Zum Beispiel Waren jederzeit mobil einkaufen, einen Tisch reservieren, exklusive Informationen und Gutscheine nur für App-Nutzer per Push-Nachricht erhalten, etc. Der Nutzen muss Ihren Kunden deutlich werden, damit sie die App herunterladen.
  • Informationen über die zukünftigen Aktionen, die mit der App gestartet werden sollen.
  • Das voraussichtliche Veröffentlichungsdatum der App.
  • Ein ansprechendes Bild.

Und wenn die App dann fertiggestellt ist, ergänzen Sie die Seite wie folgt:

  • Laden Sie ein oder mehrere Screenshots von Ihrer App hoch.
  • Verlinken Sie zur Downloadseite mit kurzer Erklärung zu den einzelnen Downloadmöglichkeiten, also per Direktlink über den Handybrowser, per QR Code oder über die App.
  • Veröffentlichen Sie aktuelle Informationen über künftig geplante Aktionen in Verbindung mit Ihrer App

So sieht eine Downloadseite zum Beispiel aus: Dean Collins App

Extra Tipp: Aktivieren Sie nach der Veröffentlichung auch die intelligente Weiterleitung, so gelangen Ihre Kunden automatisch zur mobilen Webansicht der App und können diese auch nutzen, ohne sie herunterzuladen.

  • Verlinken Sie überall auf die Landingpage Ihrer App oder, nach der Veröffentlichung, direkt auf die Downloadseite. Zum Beispiel auf allen Ihren Social Media Kanälen wie Facebook, Google+, Twitter, Instagram….
  • Machen Sie auch nach der Veröffentlichung auf Ihren Social Media Kanälen regelmäßig Werbung für Ihre App. Starten Sie zum Beispiel exklusive Werbekampagnen für App-Nutzer oder locken Sie mit mobilen Gutscheinen, um die Nutzerrate zu erhöhen.

Zum Beispiel so:

App Werbung Beispiel
Das Schweitzer Unternehmen GoWildWest Ranch zeigt wie Facebook Werbung für die App funktioniert.

Mehr zur GoWildWest Ranch finden Sie hier: Testimonial

Oder so:

Werbung auf Twitter für die Dean Collins App
Dean Collins und sein Marketing Team machen Werbung auf Twitter für die App.

Mehr zur Dean Collins finden Sie hier: Testimonial

  • Bitten Sie Ihre Fans und Follower darum, die Information zu „liken“ und zu teilen. Eine kleine Bitte hat da oft große Wirkung. So erhöhen Sie Ihre Reichweite zusätzlich.
  • Erstellen Sie ein Video zu Ihrer App, in dem Sie den Nutzen und die Funktionen Ihrer App Ihren Kunden bildlich erklären. So hat es zum Beispiel auch unser Unternehmer Michael Ehry gemacht: Zum Video Verlinken Sie auch dieses Video auf Ihrer Landingpage und posten Sie es auf Facebook und Co.
  • Auch in Ihrer Email-Kommunikation, Ihrem Newsletter beispielsweise, sollte der Hinweis auf die App nicht fehlen.
  • Und wie wäre es denn mal mit einem Podcast als Werbemittel? Wie das geht erklärt Wikipedia ausführlich: Podcast produzieren 
  • Vergessen Sie in dieser mobilen Welt das Papier nicht. Ihr Werbeflyer hat sicher noch Platz für eine kleine App Werbung, zum Beispiel den QR Code und eine kurze Info mit Screenshot der App. Auch in Briefen, auf Postern, ausliegenden Speisekarten und auf Visitenkarten lassen sich QR Codes schön unterbringen.
  • Erwähnen Sie zudem persönlich oder per Telefon bei Kundenkontakt Ihre App. So sind Ihre Kunden direkt informiert und können Fragen stellen und eventuell sogar Wünsche einbringen. Und nach der Veröffentlichung bekommen Sie zusätzlich wertvolles Feedback.
  • Auf anderen Werbekanälen, wie Radio und Fernsehen, können Sie die Information über Ihre App natürlich auch integrieren.

Liste abgearbeitet? Großartig! Dann kann’s ja weiter gehen. Zum Beispiel mit Ihrer ersten Werbeaktion – einem mobilen Gutschein. 

Mehr Informationen zum mobilen Marketing finden Sie hier: Zum Artikel

Haben wir noch etwas vergessen? Wie machen Sie Werbung für Ihre App? Mit welcher Werbeart haben Sie den meisten Erfolg? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!

 

PS: 

Sie sind jetzt ein mobiles Unternehmen. Richten Sie auch Ihre Anzeigen darauf aus. Kürzlich ist ein interessanter Artikel darüber erschienen mit weiterführenden Informationen: Hier 

Eine Unternehmens-App ist wertlos

Alle Inhalte sind jetzt Offline verfügbar.